Unser Gestüt

2017-12-09

Die Ungar sind echte Pferdeleute, ihre Geschichte verbindet sich mit tausend Faden zu den Pferden, die unsere treue Gefährten waren sowohl in friedlichen Epochen als auch in den Stürmen der Geschichte.
Die Gründung des im Land zweitältesten, auch weltweit außergewöhnlichen Gestüts – damals noch K.u.K. Bábolnaer Gestüt – im Jahre 1789 ermöglichte eben der erhöhte Anspruch an hervorragenden Militärpferden. So die Strebung an der Qualität bildet traditionell den Grundstein unserer Philosophie.

Heute stehen in unserem bábolnaer Arabergestüt ungefähr 280 Pferde, die meisten sind Shagya-Araber. Die Shagya-Arab Rasse charakterisiert neben der Eleganz, harmonischer Bewegung, dem außergewöhnlichen Gutwillen und guter Lernfähigkeit, die hohe Arbeitsleistung und die idealen Größen. Der Shagya-Araber ist ein traditionelles Reitpferd, das bis zu der Mittelklasse in allen Sportarten vortrefflich zu Verwenden ist, kein Wunder, dass in dem Pedigree der internationalen Spitzenpferde oft Shagya-Araber Pferde auftauchen.
Das Nationalgestüt Bábolna züchtet aber nicht nur Shagya-Araber und vollblut Araber Pferde. In dem neben Tata liegenden Dióspusztaer Gestüt ist ein, über großen Traditionen verfügender, aus mehr als 230 Englische Vollblutpferde bestehender Bestand zu finden.
Das Dióspusztaer Gestüt wurde von Sándor Jaross im Jahre 1912 mit zwei Zielen gegründet, einerseits Pferde von erstklassiger Qualität für die Zucht und den Sport zu lehren, andererseits um die Bedürfnisse der Umgebung zu entsprechen, in erster Linie für die Zwecke von saisonalen Pensionsverpflegung und Deckung.
Heute ist Dióspuszta das letzte große Vollblutgestüt in dem Land, wo wir Pferde mit herausragendem genetischem Hintergrund hauptsächlich für das Budapester Galopprennen züchten. Das Effizienz der Zucht in den letzten Jahren beweist, dass im Jahre 2015 unsere Stute „Megkapó“ an dem Derby dem 2. Platz erreichen, und den Stutenpreis gewinnen konnte, nachdem sie das erfolgreichste im Ungarn gezüchtete Pferd wurde. Im Jahre 2016 bekam „My Luck“ den Titel „Pferd des Jahres“, nachdem Siege an dem National Preis, Mihály Kovács Erinnerungswettbewerb und an dem Ungarischen St. Leger. Im Jahre 2018. konnte Esti Fény das Ungarische Derby gewinnen, und so konnten wir nach 24 Jahren Pause wieder über einen Sieger von Dióspuszta freuen.

  • Arabergestüt

  • Vollblutgestüt

  • Angebot

  • Sehenswürdigkeiten

  • Ötösfogat Restaurant

  • Imperiál Hotel

  • Footer Links

    Kontakt

    • Bábolna Nemzeti Ménesbirtok
    • 2943 Bábolna, Mészáros út 1.
    • +36 34 569-200
    • menesbirtok@babolnamenes.hu
  • Footer Rechts
  • Footer Mitte